Waldkindergarten Haibach

Entdecke die Natur e.V.

Großer Einsatz an unserem Waldplatz

Arbeitseinsatz aller Waldfamilien am 28. April!

Gemeinsam haben wir vieles geschafft:

  • Die Dächer der Holzpolter und des kleinen Regenunterstandes sind wieder dicht.
  • Unsere neue Außentoilette ist sehr gemütlich geworden und wurde direkt eingeweiht. Danke auch fürs lustige Probesitzen.
  • Unser Wäschelager ist wieder sortiert, auf das Brauchbare reduziert und die Wäsche teilweise zum Waschen mitgenommen worden.
  • Der Platz wurde von herumliegenden Stolperfallen befreit und die Waldküche strahlt wieder mit allen Töpfen und Schüsseln darin.
  • Unser Werkzeug hat nun einen Platz in Werkzeugkisten gefunden.
  • Unsere Kinder-Schubkarren wurden repariert sowie unser großer Wagen mit neuen Holzböden und -wänden wieder hergerichtet.
  • Unser Holzlager wurde neu aufgesetzt und dicke Holzscheite in handliche Stücke gehackt- für manche Kinder spannend zu beobachten.
  • Das Bauwagendach ist vom Laub befreit.
  • Unser kleiner Bauwagen wurde auf der Rückseite gedämmt, wieder verkleidet und mit einer Regenrinne versehen.

  • Unser großes Büffet hatte für jeden Geschmack etwas dabei und hat für klein und groß den ganzen Vormittag gereicht.

Es wurde viel gespielt, geplauscht und gelacht. Die gute Stimmung wurde vom super Wetter noch gekrönt.

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie wir alle gemeinsam etwas bewegen und Hand in Hand arbeiten. Nun kann der Frühling wieder kommen und die Kinder weiterhin kreativ und fröhlich unseren tollen Waldplatz bespielen.

Nachhaltigkeitstipp: Internationaler Tag der Kissenschlacht

Foto einer Kissenschlacht von Tim Bartel aus Köln, Deutschland, CC BY-SA 2.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0, via Wikimedia Commons

Am Samstag, 6. April, war der internationale Tag der Kissenschlacht. Gibt’s den wirklich?

Der Tag wurde 2008 von zwei Amerikanern ins Leben gerufen, um eine Möglichkeit zu schaffen, gemeinsam aktiv Spaß zu haben. Für die öffentliche Durchführung gibt es klare Regeln, wie z.B.: Wer kein Kissen in der Hand hat, wird nicht angegriffen. Auch nicht, wer eine Kamera in der Hand hält. Brillen sollten vorsorglich abgenommen werden. Und hinterher wird gemeinsam aufgeräumt. Nach wie vor findet die Idee in vielen deutschen Städten Anklang, wenn auch nicht mehr so stark wie in den Anfangszeiten.

Warum ist das Nachhaltig? Sich mal so richtig auszutoben zahlt auf das UN-Ziel für Nachhaltige Entwicklung Nr. 3 ein: Gesundheit und Wohlergehen. Denn die Bewegung führt durch die Freisetzung des Glückshormons Endorphin zu Stressabbau und besserer Stimmung. Und die negativen Emotionen kann man auch gleich rauslassen. Es macht Spaß und regt die Kreativität an. In der Gemeinschaft führt es außerdem zu einer engeren Verbindung zwischen den Teilnehmenden.

Und nun? Auch wenn es nicht gleich eine Kissenschlacht ist, so kann uns dieser Tag daran erinnern, dass wir uns – gerne mit unseren Lieben – mal wieder so richtig austoben sollten. Z.B. beim gemeinsamen Ballspielen, beim Tanzen zu rockiger Musik, bei einer Wasserschlacht im Garten oder beim in den Wald schreien.

Viel Spaß!

Weitere Informationen unter:

International Pillow Fight Day – 6. April 2024 | kuriose-feiertage.de

Weltweiter Kissenschlacht-Tag: Federwolken am Frühlingshimmel | DER SPIEGEL

New York-Berlin: Tausende lassen Federn bei Massenkissenschlacht | WELT

Wenn Federn fliegen | Zueritoday

Ostergrüße

Bereits am vergangenen Freitag spielten die Kinder des Waldkindergartens „Palmhasen“ für ihre Eltern und versteckten selbstgemachte Kerzen in Eierschalen. Beim anschließenden gemeinsamen Büffet wurden dann die großen Geschenke des Lebens und der Liebe, des Verzeihens und Versöhnens gefeiert.

Frühjahrsputz in der Natur: Aktion Sauberer Landkreis am 23. März

Bei der Aktion Sauberer Landkreis, welche jedes Jahr im späten März stattfindet, wird die erwachende Natur vom Abfall befreit, den wir Menschen in ihr hinterlassen. Einen Vormittag lang streifen kleinere Grüppchen durch besonders belastete oder schützenwerte Landschaftsbereiche in Haibach und sammeln Müll ein. Selbstverständlich können Interessierte dies auch ganz aktiv in den Ortsteilen Grünmorsbach und Dörrmorsbach durchführen.

Organisiert durch die Wasserwacht und den Bauhof Haibach bietet die Aktion eine gute Gelegenheit, aktiv etwas für den Naturschutz zu tun, unseren Ort zu verschönern und beim gemeinsamen Tun und anschließender Vesper nette Menschen kennenzulernen.

Los geht es ab 08:15 Uhr, Treffpunkt ist hinter dem Rathaus an der alten Schule.

Voranmeldung gerne über die Gemeinde, um entsprechend ausreichend Vesper vorrätig zu haben.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer*innen!

Interessierte am Verein und Waldkindergarten

Wer mehr über den Verein Entdecke die Natur e.V. oder unseren Kindergarten erfahren möchte, ist herzlich zum Mitlaufen bei der Aktion Sauberer Landkreis oder auch zu einem Gespräch während der Vesper ab 11:30 Uhr an der Alten Schule eingeladen.

Trägerübergang des Waldkindergartens

Bereits zum 1. Januar dieses Jahres ging die Trägerschaft des Waldkindergartens auf den St. Johannesverein Haibach e.V. über, der damit jetzt die Trägerschaft aller Kinderbetreuungseinrichtungen im Ortsteil Haibach innehat. Dieser Schritt war leider notwendig geworden, weil trotz des hohen Engagements vieler beteiligter Eltern die Verwaltungsanforderungen eines Kindergartens im Ehrenamt sehr schwierig zu bewältigen sind.

Wir sind dankbar, den Kindergarten nach der Gründungsphase in gute und verantwortungsvolle Hände übertragen zu können, und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Der Verein Entdecke die Natur e.V. wird den Waldkindergarten als Umweltbildungsinstitution auch weiterhin begleiten und fördern.

Waldkindergarten Helau!

Wie jedes Jahr waren wir auch 2024 wieder auf dem Faschingszug vertreten. An 4. Stelle von 17 Positionen liefen wir mit 25 Kindern und 18 Erwachsenen motiviert durch die Haibacher Straßen und warfen Bonbons und Süßigkeiten, aber auch Karotten, Nüsse und Brezeln aus.

Fleißig zogen die großen Waldkinder die geschmückten Bollerwägen.

Die Waldhexen, Jäger, Waldtiere und anderen Waldbewohner hatten großen Spaß und freuen sich schon auf nächstes Jahr!

Frohe Festtage!

Der Verein Entdecke die Natur e.V. und der Waldkindergarten Haibach wüschen allen ruhige und entspannte Feiertage mit der Gelegenheit, Familie, Freunde und sich selbst mit schönen gemeinsamen Stunden zu beschenken.

Für das kommende Jahr wünschen wir vor allem Gesundheit und Zufriedenheit!

Vorlesetag am 17. November

Erste Vorlese-Station auf dem Weg zum Waldkindergarten.

An drei Stationen auf dem Weg zu unserem Kindergarten wurde vergangenen Freitag aus dem Buch „Das Muthörnchen“ vorgelesen. Viele kleine und auch große Interessierte, besuchten uns ab 14.30 Uhr im Wald, um der Geschichte des Muthörnchens und seiner Freunde auf der Suche nach seinem Kobel zu lauschen und  unseren Kindergarten zu „beschnuppern“.

Viele unserer Besucher blieben totz des nassen Wetters bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Stockbrot braten am Lagerfeuer.


Vielen Dank für Euer Interesse und Euren Besuch, wir haben uns sehr darüber gefreut!

Viele Besucher am Waldkindergarten.


« Ältere Beiträge