Entdecke die Natur e.V.

Autor: Corinna Beyer-Thomas

Rückblick Aktion Sauberer Landkreis

Müll sammeln am Haibacher Grillplatz

Am Samstag, den 18. September 2021, haben wir im Rahmen der “Aktion Sauberer Landkreis” mit 12 Erwachsenen und 15 Kindern die Haibacher Schweiz von Müll befreit. Erfreulicher Weise war dieser deutlich weniger als in den letzten Jahren. Neben dem erwartungsgemäß stark verschmutzten Grillplatz hat uns jedoch der Zustand des Baches erschreckt: obwohl dieser bereits vor wenigen Monaten von der Umweltgruppe gesäubert wurde, fanden wir Unmengen an Feuchttüchern und Hygieneartikeln.

Verschmutzung durch Hygieneartikel im Bach

Daher in dieser Woche unser:

Nachhaltigkeitstipp – Feuchttücher

Feuchttücher (egal ob für Babys oder Erwachsene) und Hygieneartikel gehören in den Restmüll. Herkömmliche Feuchttücher bestehen aus Kunststofffasern, wie erdölbasierendes Polypropylen oder Polyester. Diese Materialien brauchen für ihren Zersetzungsprozess zum Teil mehrere hundert Jahre. Zudem besteht eine hohe Gefahr, dass diese bei einer Entsorgung in der Toilette die Pumpen der Kanalisation verstopfen.

Noch besser ist es natürlich, Feuchttücher gar nicht erst zu verwenden. So reicht oft auch ein feuchter Waschlappen. Man kann sie sich auch aus Stoffresten selbst machen – Anleitungen dazu finden sich vielfach im Internet (z.B. auf Frugales Glück [externer Link!]). Beide Lösungen haben den Vorteil, in der Waschmaschine gewaschen und wiederverwendet werden zu können. Oder man achtet beim Einkauf darauf, dass die Feuchttücher aus Pflanzenstoffen hergestellt sind.

Aktion Sauberer Landkreis – auch für Interessierte

Am Samstag treffen sich unsere Kinder (aktuelle wie ehemalige) mit ihren Eltern und anderen Vereinsmitgliedern ab 08:15 an der Alten Schule, um gemeinsam an der Aktion Sauberer Landkreis teilzunehmen. In den letzten anderthalb Jahren hat sich leider einiges angesammelt. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung, um die Natur rund um Haibach zu entlasten und für uns alle eine lebenswertere Umwelt zu schaffen.

Die Aktion Sauberer Landkreis bietet interessierten Eltern eine schöne Möglichkeit, uns näher kennen zu lernen und mehr über unsere Arbeit zu erfahren. Ihr seid daher herzlich eingeladen, gemeinsam mit uns Müll zu sammeln und dabei alle Fragen zu stellen, die Ihr möchtet. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Virtueller Info-Abend zum Waldhort

Am Mittwoch, den 21. April werden wir um 19:30 Uhr über eine Video-Konferenz einen virtuellen Informations-Abend zu unserem geplanten Waldhort anbieten.

Dabei werden wir versuchen, alle relevanten Fragen zu einem möglichen Start im September zu klären.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen, auch wenn Sie Ihr Kind nicht in den Hort schicken möchten.

Das Meeting werden wir unter https://meet.jit.si/WaldhortHaibachInfoSession starten. Sollten sich technische Probleme ergeben, werden wir kurzfristig hier auf der Seite eine Alternative anbieten. Die Verbindung über Jitsi ist Ende-zu-Ende verschlüsselt und Sie können ohne Registrierung teilnehmen.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch!

Ein Waldhort in Haibach

Bereits im letzten Jahr hatten wir die Idee, einen Waldhort in Haibach zu gründen. Dies wäre der erste in unserer Umgebung, aber bei weitem nicht der erste in Deutschland. Wir können also auf vielfältige Erfahrungen in diesem Bereich im Austausch mit diesen Waldhorten zurückgreifen.

Die anderen Waldhorte haben sehr gute Erfahrungen gemacht: Der Aufenthalt und das freie Spiel in der Natur bringen einen sehr guten Ausgleich zur Schule, das Immunsystem wird gestärkt und die Bewegungsfreude der Kinder findet ihren natürlichen Raum.

Selbstverständlich werden auch in einem Waldhort Hausaufgaben gemacht und es gibt ein warmes Mittagessen. Auch für eine Anbindung der Grünmorsbacher Schüler würden wir sorgen.

Um zu erfahren, ob es ein ausreichendes Interesse gibt, um einen Hort anzubieten, bitten wir alle Eltern, die sich vorstellen könnten, ihr Kind nach der Schule im Wald betreuen zu lassen, uns unverbindlich einen ausgefüllten Interessentenbogen zukommen zu lassen.

In den nächsten Wochen werden wir alle Interessierten zu einer virtuellen Informationsveranstaltung einladen, bei der das Konzept vorgestellt wird und alle Ihre Fragen beantwortet werden.

Aktuell sind wir im Gespräch mit der Gemeinde Haibach zur detaillierten Ausgestaltung.

ABSAGE: Bundesweiter Vorlesetag

Leider müssen wir auch diese Veranstaltung durch die bundesweiten Regelungen absagen. Wir bemühen uns aber, sobald wir wieder dürfen so schnell wie möglich einen Schnuppernachmittag durchzuführen, bei dem Sie und Ihr(e) Kind(er) unser Gelände und uns kennenlernen können ! Wenn Sie an einer allgemeinen Besichtigung interessiert sind, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an info[@]waldkindergarten-haibach.de und wir informieren sie dann, sobald wir einen Termin anbieten können.

Wir wünschen allen weiterhin gute Gesundheit!

Waldkindergarten wieder offen

Beim Beobachten
Beim Beobachten

Nachdem unsere Kindergartenkinder mehr als 10 Wochen auf “ihren Wald” verzichten mussten, haben wir am 25. Mai unseren Betrieb in kleinen Schritten wieder aufgenommen. Wir freuen uns sehr und hoffen, dass uns eine weitere Schließung erspart bleibt.

Wir wünschen allen gute Gesundheit!